Bilder der jüngsten Veranstaltungen

 

4. Febr.: Panoramawanderung im Rurtal

Von Obermaubach ging es zunächst hoch an den bekannten Buntsandsteinklippen vorbei. Kurz vor Nideggen wurde die Wasserscheide zwischen Rur (Maas) und Erft (Rhein) überschritten. Auf dieser Seite sieht die Landschaft ganz anders aus. Wie man an der roten Erde erkennen kann, sind wir noch im Buntsandstein. Aber hier leiten sanfte Hügel in die Niederrheinische Bucht über, über die der Blick bei gutem Wetter bis zum Siebengebirge geht. Am Engelsblick schaut man wieder ins Rurtal. Neuerdings sind die Bänke abgebaut, weil man zuviel Blei im Boden gefunden hat. Im Mittelalter war hier eine Erzgrube, deren Halden noch heute zu sehen ist. Und jetzt wundert man sich: Huch! Hier ist ja Blei im Boden...

Die Beteiligung war überschaubar. Wahrscheinlich war das Wetter in Aachen ziemlich usselig, was wohl einige abgeschreckt hat. Tatsächlich hat es nicht einmal geregnet und manchmal kam sogar ein verhuschter Sonnenstrahl durch.

 

 

 29. Okt. bis 17. Dez.: Steine zum Staunen - Plastiken von Leo Horbach

Im Rahmen des Dutch Mountain Filmfestivals stellt Leo Horbach eigene Plastiken im Karlsgarten in Melaten unter dem Titiel "Steine zum Staunen aus".aus. Die Ausstellung geht noch bis zum 17. Dezember.

 

 

4. und 18. November - Obstschneidekurse in Melaten

Wie jeden Herbst fanden auch diesmal wieder Schneidekurse der Obstbäume im Gelände um Melaten statt. Mangels aktueller Fotos hier ein Archivbild von 2016.

 

 

24. September - Obstwiesenfest in Rurberg

Das Obstwiesenfest fand bei bestem Herbstwetter statt. Viele Besucher fanden den Weg an den Rursee. Der Freundeskreis Botanischer Garten war zusammen mit der BiNE an einem Stand vertreten. Neben einer Reihe von Bäumchen seltener Apfelsorten boten wir verschiedene Nisthilfen für Vögel und Insekten an, was guten Anklang fand.